FANDOM



1. Beschreibung

'schwer zu definieren, da der Bereich sehr groß und vielgliedrig ist… weiter spezifizieren'à artet aus

à Weiterentwicklung und Neuausrichtung eines Unternehmens
Wenn ein Unternehmensberater engagiert wird muss er fragen beantworten wie „Wie stellen wir uns dem erhöhten Veränderungsdruck am besten und wie bewältigen wir die anstehenden Herausforderungen gewinnbringend?“' '
Organisationsentwicklung braucht ein jeweils individuell zusammenzustellendes System von zukunftsfähigen Strategien, das wir nach sorgfältiger Situations- und Zielanalyse gemeinsam mit den Unternehmen entwickelt wird. Dazu gehören meist Prozessbegleitung, ''Strategieklausuren und Klärung von Erfolgsindikatoren.

2. Voraussetzungen



Fast alle FHs bzw. Unis mit Wirtschaftspsychologie bieten entsprechende Schwerpunkte. Prinzipiell ist keine spezifische akademische Voraussetzung nötig, mindestens der Bachelor in Kombination mit Ergänzung aus dem Wirtschaftsbereich ist jedoch sinnvoll.

- Abschluss

- empfohlener Master

- Zusatzqualifikationen/Ausbildungen

Um auf dem weiteren wirtschaftlichen Arbeitsmarkt oder in angrenzenden Feldern wie Politik, Gewerkschaften oder Verbänden konkurrenzfähig zu sein, sind betriebs- / volkswirtschaftliche Kenntnisse (Studienschwerpunkte, Zusatzausbildungen, Praxiserfahrungen, …) nötig.

3. Potentielle Arbeitsgeber/ Tätigkeitsfelder

Nachfolgeberatung, Teamberatung, Führungskräfteentwicklung, Kommunikation, Kultur

Forschung und Lehre an verschiedenen Hochschulen

4. Chancen auf dem Arbeitsmarkt (Zahlen/Verbreitung)

5. Schnittstellen mit Nachbarschaftsdisziplinen

6. Links&Kontakte

http://www.dgp.de/index.php/content/view/38/78/

7. Bsp




„Außergewöhnliche Berufsfelder für Psychologen“



Bezeichnung des ausgeführten Berufes/Tätigkeitsfeldes:



Diplom – Psychologin;

Beraterin und Trainerin für Personal- und Organisationsentwicklung



Arbeitsfelder/Einsatzmöglichkeiten:



Unternehmen, die Beratung wünschen in den Feldern Organisations-, Team und

Persönlichkeitsentwicklung



Beschreibung der Arbeit/ Aufgaben:



Konzeption und Durchführung von Workshops und Trainings vor allem in den Feldern:

Führungskräfteentwicklung, Kommunikation, Kultur

Forschung und Lehre an verschiedenen Hochschulen



Beruflicher Werdegang (Studium, zusätzliche Ausbildungen, etc.):



Diplom-Psychologie mit Abschluss der Uni Giessen (2009)

Inkl 2 Auslandssemester an der Uni Stockholm und Diplomarbeit in Kapstadt

Therapieausbildung zur Gestalt-Therapeutin seit 2008



Chancen auf dem Arbeitsmarkt:



Sehr gute: 6 Monate vor Universitätsabschluss ,Auf 2 Bewerbungen zwei Zusagen



Kontaktadressen für mehr Informationen:



Britta.kappel@kasiske.com

www.kasiske.com